Wilhelm Busch Grundschule Bedburg

Unser Ausflug zum Kartoffelacker

Im Herbst hatten wir als Sachunterrichtsthema "Kartoffeln"

Wusstest du, dass die Kartoffel aus Südamerika kommt und erst nach der Entdeckung Amerikas von spanischen Seeleuten nach Europa gebracht wurde?
Außerdem lernten wir eine Menge darüber, wie die Kartoffelpflanze wächst, wie sie auf dem Feld angebaut und am besten gelagert wird.

Wir haben sogar einige Kartoffel-Gerichte wie zum Beispiel Kartoffelkuchen und Kartoffelsuppe kennengelernt.

Als Highlight des Themas sind wir zu Kartoffelbauern aufs Feld gefahren.

Die netten Kartoffelbauern begrüßten uns an der Lagerhalle. Sie staunten, was wir alles schon über Kartoffeln wussten!
Unsere Fragen wurde auch alle beantwortet.

Danach ging es aufs Feld.

In einem Haufen mit altem Kartoffellaub fanden wir sogar Kartoffelkäfer!

Ein Kartoffelbauer zeigte uns, wie man eine Kartoffelpflanze mit einer Grabegabel ausgräbt.
Früher mussten alle Kartoffeln mit der Hand geerntet werden.

Mit dem Kartoffelroder geht das natürlich heute viel schneller.

Wir durften uns den Kartoffelroder genau ansehen.

Am Schluss haben wir uns noch die Sortiermaschinen in der großen Lagerhalle angeschaut.

Hier passen ganz schön viele Kartoffeln rein!

Als Dankeschön führten wir den netten Kartoffelbauern unseren Kartoffelbougie vor

Es war ein toller Ausflug! 

Vielen Dank an die netten Kartoffelbauern

 

im Menü zurück