Wilhelm Busch Grundschule Bedburg

So können Sie Ihr Kind beim Lesen lernen unterstützen:

Klasse 1/2
  Die Lust Lesen zu lernen muss geweckt werden! Lesen Sie Ihrem Kind weiterhin - möglichst in gemütlicher Atmosphäre - viel vor.
  Suchen Sie die Bücher gemeinsam aus. Sie lernen so die Vorlieben Ihres Kindes kennen. Überfordern Sie es nicht!
  Die Grundlage des Lesens ist das Erzählen. Lassen Sie Ihr Kind viel erzählen und hören Sie ihm aufmerksam zu.
  Verwenden Sie immer beim Buchstabieren den Lautnamen und nicht den Buchstabennamen. K statt KA, T statt TE.
  Bauen Sie lieber mit Ihrem Kind mehrere kurze als eine lange Lesezeit am Tag ein.
  Zwingen Sie Ihr Kind nicht zum lauten Vorlesen, lesen Sie laut mit ihm zusammen.
  Viele Kinder sind sehr motiviert, ihren kleineren Geschwistern etwas vorzulesen.
  Kaufen Sie am Anfang Bücher mit großer Druckschrift und wenig Text. Achten Sie auf das Lesealter auf dem Buchrücken.
  Begeistern Sie Ihr Kind mit kurzen Briefchen. Beispiel:. "Unter deinem Bett liegt eine Überraschung." oder "Gleich essen wir ein Eis."

 

  Die Lesefreude der Eltern färbt übrigens ab!

  Es ist eine Tatsache, dass Jungen lesefauler als Mädchen sind!

Ausnahmen bestätigen die Regel!

 

Lesetipps von Kindern für Kinder des Lesemonats März 2012
als PDF

im Menü zurück