Wilhelm Busch Grundschule Bedburg

Herzlich willkommen, liebe Erstklässler!

Am Donnerstag, den 30.08.2018, wurden 42 Erstklässler in die Wilhelm-Busch-Schule eingeschult. Das Wetter blieb stabil und später zeigten sich sogar zarte Sonnenstrahlen am Himmel.

Der Einschulungsgottesdienst in der Kirche St. Lambertus stand unter dem Motto "Unter Gottes Schirm ...".
Wie jedes Jahr wurde zur Einschulung das bekannte Lied "Morning has broken" wunderschön von unserem Organisten Herrn Rütsch gespielt. Pfarrer Dr. Wolter und Pfarrer Bertenrath haben den Kindern einen Schirm mitgebracht.
Gott beschützt und beschirmt jedes Kind!


Anschließend durften alle Schulneulinge nach vorne kommen und sich rund um den Altar in einem großen Kreis aufstellen. Dort wurden sie und ihre Lehrerinnen  gesegnet. Als kleines Andenken bekam jedes Kind einen kleinen Schirm.

Um 10.00 Uhr wurden alle Erklässler und ihre Eltern sowie Großeltern und Gäste nicht nur von den Klassenlehrerinnen und der Schulleiterin Frau Claßen, sondern auch von den Zweitklässlern aus den 5 Eingangsklassen begrüßt. Diese freuten sich sehr auf ihre neuen Klassenkameraden und sangen zusammen das WBS-Freundschaftslied. In einem ABC- Sprechspiel haben Zweitklässler erklärt, was die Erstklässler neben Lesen, Rechnen und Schreiben lernen an unserer Schule noch erwartet:

A wie Antolin, Ausflüge und Adventskalender basteln
B wie Ball spielen, Büchereibesuche und basteln
C wie am Computer arbeiten und Computer-Führerschein machen
...
O wie Ordnung halten, "Ohren spitzen" und Obstdienst haben
...

Qu wie Quadrate finden, Quizspiele und Quatsch machen
... 
Z wie Zählen lernen, Zähne putzen und Zeit zum Spielen

 

Die Viertklässler haben unseren neuen Kindern zum Gitarrenspiel von Frau Gehrmann das WBS-Lied vorgesungen:

       Wir sind daaa, wenn Einer uns mal braucht,
daaa, helfen immer wo es geht.

Freundschaft ist alles, was heute bei uns zählt.
            Also komm, sing mit uns, wir haben dich als Freund erwählt.

Dann wurden die Kinder von ihren Klassenlehrerinnen aufgerufen und es ging in die Klassen.

Frau Claßen richtete noch ein paar wichtige Worte an die Eltern, dann gab es Kaffee und Kekse vom Förderverein. Herzlichen Dank an den Förderverein! Die Zeit verging wie im Flug und um 11.25 Uhr verließen strahlende I-Dötzchen ihre Klassen und freuten sich darauf, endlich die Schultüten zu öffnen.

                               Das WBS-Team wünscht den Erstklässlern und ihren Eltern einen guten Start bei uns!

im Menü zurück