Wilhelm Busch Grundschule Bedburg

Ein Lümmelrondell für die WBS!

"Unser Schulhof soll spannender werden!"- das wünschen sich die Kinder der WBS schon seit langer Zeit!

Zwei Vertreter jeder Schulklasse trugen diesen Herzenswunsch der städtischen Beraterin Helena Gehring und Schulleiterin Tanja Claßen vor.

Neue Sitzgelegenheiten, Balancier- und Klettergeräte, Basketballkörbe und bewegliche Tore zum Fußball spielen standen auf dem Wunschzettel.

Danach wurde es konkret: Kinder, Elternvertreter und das Kollegium planten die einzelnen Bausteine der Schulhofumgestaltung.

Die Aufstellung eines abwechslungsreichen Klettergerüsts übernahm dieStadt Bedburg. Vielen Dank!!

Der Förderverein holte die Innogy GmbH mit ins Boot. Innogy-Mitarbeiterin Sonja Kalkbrenner übernahm das Projektmanagement und beantragte mit tatkräftiger Unterstützung des Fördervereinsvorsitzenden der Schule, Jochen Lamers, die Förderung eines Lümmelrondells nach Plänen der Kinder.

Hierauf können sich die Schüler während der Pause gemütlich ausruhen - herumlümmeln -, unterhalten oder Sammelkarten tauschen. Aber wer kann so etwas bauen?

Gruppenleiter Philip Niederstadt von der WIR gGmbH aus Bergheim, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, fertigte nach Ideen der Kinder eine Planungsskizze an.

Hier kam dann wieder die Stadt Bedburg ins Spiel.; Die Aufstellfläche musste perfekt vorbereitet - ein alter Baum entfernt und die Fläche neu gepflastert werden.

Am Freitag, 8.12.2017, war es endlich soweit! Die Kinder des Kinderparlaments bauten gemeinsam mit Eltern des Fördervereins das Rondell auf.

Auf dem Schulhof begrüßten Frau Claßen und das Kinderparlament unseren Bürgermeister Sascha Solbach und Fachdienstleiter Wilfried Naujock.

Anschaulich erläuterten die Kinder beiden den Ablauf des Projekts.
Wir haben uns sehr über ihren Besuch gefreut!

Gut ausgerüstet mit Handschuhen ging es dann mit vereinter Kraft an die Arbeit!

Bei eisigen Temperaturen wärmten sich danach alle mit Kinderpunsch auf.

Große Klasse!! Unser herzlicherDank gilt allen Helfern, der Stadt Bedburg, vor allem Herrn Naujock und Frau Dolfen und besonders der Innogy GmbH!

Unser Schulhof wird spannender und schöner - Stück für Stück!

Am kommenden Montag, 11.12., geht es weiter: Unser neues Klettergerüst wird aufgebaut!

Wir freuen uns schon!

im Menü zurück